MPREIS HALLEIN

Innengestaltung mit historischem Bezug  

Die Innengestaltung des MPREIS Supermarktes nimmt auf vielfältige Weise Bezug auf den Salzbergbau. Noch heute befindet sich auf der anderen Seite der Salzach ein alter Salzstadel, in dem früher mit Salz gehandelt wurde. Diese historische Verortung des Marktes spiegelt die Gestaltung der Filiale wieder. Dem Design ist gleichzeitig ein funktioneller Aspekt gegeben. Etwa bei den in den Boden eingestreuten weißen Flocken, die nicht nur an Salzkristalle erinnern, sondern auch für hohe Rutschfestigkeit sorgen.

 

Für die Lampen und Wandpaneele wurde in Hallein manuell abgebautes Salz in verschiedenen Farbtönen verwendet, um einen besonderen Lichteffekt zu erzielen. Für die überraschenden Farbeffekte verwendete die Designerin Jasmin Castagnaro Salzmischungen mit natürlichen Bestandteilen wie Malven- und Rosenblüten, Chili und Pfeffer. 

Die Gestaltung mit einem lokal bedeutungsvollen Lebensmittel steht symbolisch für die enge Verbindung mit der Region.

Interview mit Jasmin Castagnaro/MIYUCA

Fügenschuh Hrdlovics Architekten
MIYUCA

Text: Stefan Österreicher

AUSZEICHNUNG

TIrolissimo Nominierung: single shot

MPREIS Hallein

Foto: MIYUCA, Jasmin Castagnaro