Baguette PINSWANG

Gestaltung Café-Bistro BAGUETTE in Pinswang (angrenzendend an das Naturschutzgebiet “Naturpark Lech”)

“Der Lech und seine Auwälder stellen ein letztes Refugium für viele Pflanzenarten dar, die einst in Wildflusslandschaften weit verbreitet waren. Im Naturpark wurden auf seiner Gesamtfläche von 41,38km² bisher 1.116 Pflanzenarten nachgewiesen. Das entspricht in etwa einem Drittel aller in Tirol vorkommenden Pflanzenarten. 392 Arten sind als sehr wertvoll und gefährdet eingestuft.
Durch den Schutz dieses Gebietes werden Seltenheiten der Pflanzenwelt, die ein bedeutendes Vorkommen in der Naturparkregion haben, bewahrt.”

Darstellung der Flora und Herbarien aus dem angrezenden Naturschutzgebiet „Naturpark Lech“ in Form einer Collage aus Scans der Originale. In Kombination mit der Bezeichnung der Pflanzen werden die Betrachter über die Besonderheit ihrer Umgebung informiert.

 

Danke an die Universität Innsbruck/Botanisches Institut für das zur Verfügung stellen der Pflanzen.

Baguette Café Pinswang

Collage aus Originalen